de  |  en  |  fr

Wolfgang Wussow

Pumpen-Filter-Technik GmbH

Telefon: 05121/512830

Telefon: 05121/512830

E-Mail: info@wuflex.de

Abschaltautomatik inklusive Signalleuchten für Filtergeräte

Abschaltautomatik inklusive Signalleuchten für Filtergeräte

BETRIEBSSICHERHEIT

Vermeidung von Pumpenschäden durch Heiß- oder Trockenlauf

EFFIZIENZ

Effizienz und Qualität des Filterprozesses steigern und Kosten gleichzeitig reduzieren

OPTIMIERUNG

Optimale Ausnutzung und dadurch geringerer Verbrauch von Filtermedien

VISUALISIERUNG

Durch Signalleuchten maximale Anlagenverfügbarkeit bei minimalen Stillstandszeiten und geringerem Überwachungsaufwand

EINSTELLBAR

Maximaler Filterdruck und Verschmutzungsgrad über Drehregler einstellbar

KOMPAKT

Gut geschützte und kompakte Einheit mit Druckwächter aus säurefestem Kunststoff

Abschaltautomatik inklusive Signalleuchten für Filtergeräte

Die WUFLEX-Abschaltautomatik inklusive Signalleuchten für Pumpen-Filtereinheiten steigert ohne großen Aufwand und Investitionen die Effizienz des Filterprozesses und senkt gleichzeitig die Betriebskosten. Ein säurefester Druckwächter aus PVDF/FKM überwacht den Druck im Filter kontinuierlich und steuert den Betrieb der Pumpe. Die Pumpe stoppt automatisch nach Erreichen des vorher eingestellten maximalen Filterdrucks. Heiß- oder gar Trockenlauf, die häufigsten Ausfallursachen bei Pumpen, wird so vermieden. Die Kosten für Instandhaltung und zeitaufwändige Reparaturen reduzieren sich deutlich. Durch Veränderung des maximalen Filterdrucks kann der Verschmutzungsgrad des Filters entsprechend der Anwendung flexibel angepasst und die Qualität des Filterprozesses verbessert werden.

FUNKTIONEN
  • Säurefester Druckwächter aus PVDF/FKM
  • Maximaler Filterdruck einstellbar
  • Signalleuchte Rot für Pumpe steht / Filterwechsel
  • Signalleuchte Grün für Pumpe im Betrieb
  • Taster für Quittierung bzw. Startfunktion
  • Inklusive Hauptschalter

Mit Hilfe der Signalleuchten kann der Bediener den aktuellen Betriebszustand (grün = Pumpe läuft / rot: Pumpe steht) ständig und einfach erfassen. Der Überwachungsaufwand wird minimiert, ein vorzeitiger Filterwechsel unterbunden, das Filtermedium besser ausgenutzt und der Verbrauch verringert.

Die gut geschützte und kompakte WUFLEX-Abschaltautomatik ist denkbar einfach konstruiert und unabhängig vom Pumpentyp einsetzbar. Der Druckwächter lässt sich anstatt eines Manometers leicht in vorhandene Filtergeräte einschrauben und nachrüsten.

FUNKTIONSWEISE

Die WUFLEX-Abschaltautomatik mit optischer Zustandsanzeige steuert den Betrieb der Pumpe über den gemessenen Druck im Filtergerät. Steigt dieser durch Verschmutzung oder andere Störungen über das vorher eingestellte Maximum, schaltet ein elektrischer Kontakt die Pumpe automatisch ab und die Signallampe „Rot“ leuchtet auf. Der tatsächliche IST-Zustand des Filters wird stetig überwacht und der Pumpenbetrieb entsprechend gesteuert.

TECHNISCHE DATEN

Druckwächter:
  • Gehäuse: PVDF
  • Membran: FKM
  • Anschluss: G 1/4“
  • 0,1 – 0,5 bar; 0,25 – 1 bar; 0,5 – 1,5 bar
  • Andere Druckbereiche auf Anfrage
  • Maximaler Betriebsüberdruck: 5 bar
  • Maximale Mediumtemperatur: 85° C
  • Abdichtung: NBR Vollgummi (IP54)
  • Alternativ Kunststoff Gehäuse abgedichtet
Abschaltautomatik:
  • Standardausführung für Drehstrommotor
  • Wechselstrommotor auf Anfrage
  • 1x Signalleuchte Grün (Pumpe läuft)
  • 1x Signalleuchte Rot (Filter voll / Pumpe steht)
  • 1x Taster zum Starten der Pumpe
  • Abgedichtet und montiert in Klemmkasten (IP65)
  • 1x Hauptschalter (IP65)
  • Anschlusskabel 3m optional