Technische Daten der WUFLEX-Pumpen

Werkstoffe:
Das Fördermedium kommt nur mit der Außenfläche des Pumpenbalges und dem Gehäuse in Berührung. Gehuse und Pumpenbalg sind aus verschiedenen korrosionsfesten Materialien in beliebigen Kombinationen lieferbar:

Pumpengehäuse:
Polyethylen (max. 80 ºC)
Polypropylen (max. 90 ºC)
PVDF (max. 120 ºC)


Pumpenbalg:
EPDM (max. 100 ºC)
HYPALON (max. 100 ºC)
Viton (max. 120 ºC)
Buna (max. 80 ºC)

Pumpenflansch und Deckplatte sind aus widerstandsfähigem Stahlguß gefertigt. Durch die geschlossene Bauweise sind Welle und Lager auch gegen aggressive Einflüsse von außen bestens geschützt.

Antrieb:
Die Antriebsdrehzahl beträgt für alle Pumpen 1500 Upm, der Kraftbedarf 0,25 kW für die Größen 5 - 18, 0,37 kW für die Größe 35 und 0,55 kW für die Größe 70.

WUFLEX-Pumpen sind listenmäßig mit Dreh- oder Wechselstrom lieferbar.

WUFLEX-Pumpen Rotation des Pumpenkopfes

Montage und Wartung:
WUFLEX-Pumpen erreichen in beiden Drehrichtungen die volle Frderleistung. Der Pumpenkopf lässt sich zu 0, 90, 180 und 270 auf dem Motor montieren (siehe Abbildung).

Die Wartung beschränkt sich im wesentlichen auf das gelegntliche Schmieren der Innenseite des Pumpenbalges.

Der Pumpenbalg unterliegt einem natürlichen Verschleiß und muss, je nach chemischer und mechanischer Beanspruchung, nach einer gewissen Betriebszeit ausgewechselt werden. Dies kann ohne Spezialwerkzeuge in wenigen Minuten erfolgen.

Die Pumpenbälge gibt es in zwei Größen, passend für die Größe 5 - 18 und für die Größe 35. Da auch andere Teile jeweils für mehrere Pumpengrößen passen, beschränkt sich die Ersatzteilbevorratung nur auf wenige Teile.

Weitere Informationen zur Inbetriebnahme und Wartung entnehmen Sie bitte den entsprechenden Datenblättern.

Abmessungen:
Das Massblatt können sie hier als PDF-File downloaden.